Allgemein, Pizzarezepte, Rezepte
Kommentare 3

Rezept: Pizza mit Curry-Hühnchen, Creme Fraiche und Mais selbst gemacht

pizza-huehnchen-mais

Pizza mit Huehnchen-Mais und Creme FraicheEine unserer Lieblingspizzas ist eine Pizza mit Curry-Hühnchen und Mais. Natürlich richtet sich diese Pizza nur an Curry-Liebhaber, denn diejenigen die mit Curry nicht viel anfangen können, diesen nützt das folgende Rezept sehr wenig. Zur Herstellung der Pizza benötigt man jedoch nur sehr wenig Zutaten. Auf umständliche Pizzagewürze kann man getrost verzichten. Mit was man nicht sparen sollte ist natürlich Curry.

Zutaten für eine Curry-Hühnchen Pizza mit Mais

Die folgenden Zutaten benötigt man für ein Rundblech mit einem Durchmesser von 22 bis 24 Zentimetern.

Pizzateig (80 bis 100 Gramm)
300 Gramm Hühnchen
75 Gramm Creme Fraiche
100 Gramm Mais
150 – 200 Gramm Käse
Currygewürz
Salz

Zutaten fuer Pizza Curryhuehnchen

Pizzateig vorbereiten – restlichen Teig kann man bedenkenlos einfrosten

Als Vorbereitung für die Pizza bereitet man den Pizzateig zu. Das Rezept findet man an dieser Stelle. An diesem Punkt noch ein Hinweis zu dem Teig, da der Pizzateig für eine Rundblechpizza in dieser Größe sehr schwer zu dimensionieren ist. Man kann aber viel mehr Teig zubereiten, als man für diese Pizza benötigt. Den übrigen Teig sollte man in kleine Kügelchen, a 80 bis 100 Gramm aufteilen. Diese Kügelchen packt man anschließend in eine Plastikfolie und frostet sie ein. Wenn man mal wieder Pizza zubereiten möchte, lässt man die Kügelchen einfach auftauen. Dies dauert rund zwei bis vier Stunden, je nachdem wie warm es ist. Das Auftauen der Kügelchen sollte jedoch natürlich und ohne Hilfsmittel funktionieren. Kleiner Tipp am Rande. Wenn man den aufzutauenden Teig einen Tag zuvor vom Frost in den Kühlschrank legt, ist dieser am nächsten Tag ebenfalls aufgetaut.

Hühnchen mit Curry und Salz scharf anbraten

Als Nächstes brät man das Hühnchen an. Dazu zerlegt man das Hühnchen in kleine Stücke und wirft diese in eine Bratpfanne. Unter gelegentlichen Wenden wird das Hühnchen angebraten. Während des Bratens salzt man das Hühnchen. Dazu kommt noch eine ordentliche Portion Curry, damit das Hühnchen die typische gelbe Curryfarbe annimmt. Wenn das Hühnchen eine leicht gelb-bräunliche Farbe angenommen hat, kann man es aus der Pfanne nehmen.

Jetzt sollte man bereits den Ofen vorheizen. Hierfür wählt man die höchste Temperatur bei Umluft. Mit dieser Temperatur erzielt man das beste Ergebnis für eine selbst gemachte Pizza.

Die belegte Huehnchen-Mais-Curry-Pizza

Käse reiben und Teig ausrollen

Während der Ofen die notwendige Temperatur erreicht, reibt man den Käse an einer Käsereibe. Man kann natürlich auch bereits geriebenen Käse verwenden, allerdings ist dieser Käse meistens von minderwertiger Qualität. Deswegen empfehle ich für jede Pizza immer frischen Käse zu benutzen.

Sind die Vorbereitungen für die Curry-Hähnchen Pizza abgeschlossen, kann man den Teig ausrollen. Hierbei sollte man mit Mehl nicht sparen. Dadurch lässt sich der Teig besser ausrollen und klebt nicht an der Tischplatte fest. Ist der Teig ausgerollt, legt man diesen auf das Pizzarundblech.

Creme Fraiche auf den Teig verteilen und mit Curry würzen

Den Teig bestreicht man im Anschluss mit Creme Fraiche. Dies funktioniert am Besten mit der Rückseite eines großen Löffels. Danach würzt man das Creme Fraiche mit dem Currygewürz. Die Menge sollte dabei je nach Empfinden variieren. Will man einen intensiven Currygeschmack, sollte man mit dem Curry nicht sparen.

Danach folgt der geriebene Käse. Auch hier ist es wichtig zu wissen, der Käse dient als Grundlage und sollte nicht als Letztes auf der Pizza verteilt werden. Auf den Käse kommen dann die restlichen Zutaten, die angebratenen Hühnchenstücke und der Mais.

Pizza für 12 Minuten im vorgeheizten Ofen backen

Sobald der Ofen seine Temperatur erreicht hat, schiebt man die Curry-Hühnchen Pizza in den Ofen. Nun dauert es noch 12 Minuten bis die Pizza fertig ist.

Noch ein kleiner Hinweis zum Schluss: Wenn man auf einer Pizza Creme Fraiche verwendet, benötigt die Pizza immer etwas länger. Verwendet man statt dem Creme Fraiche, Tomatenmark, würde sich die Backzeit im Ofen auf 10 Minuten verkürzen. Diese Angaben beziehen sich auf eine Umlufttemperatur von 250 Grad.

Die Pizza Curryhuehnchen mit Mais ist fertig gebacken

3 Kommentare

  1. Anonymous sagt

    Hallo,

    nur noch mal zu Sicherheit
    Stimmen diese angaben ?

    Pizzateig (80 bis 100 Gramm)
    3000 Gramm Hühnchen

    kommt mir sehr viel vor für eine Pizza
    zumindest hätte ich wirklich Probleme sie alleine zu verspeisen.
    Auch wen es mal ein versuch wert wäre :-)

    Werde es gleich mal am Wochenende Probieren

    • Ronny sagt

      @Padawan. Es sollten natürlich nur maximal 300 Gramm sein. Der Fehler wurde korrigiert. Danke für den Hinweis.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>