Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Heiße Pfanne gegen Frost: Mexikanisches Quinoa

Bild 10

Kalt ist´s draußen – und das wird es wohl auch noch eine Weile bleiben. Um den Frost ein bisschen zu vertreiben und der Gesundheit ordentlich ein zu heizen, gibt es heute ein Rezept für eine super einfache mexikanische Quinoapfanne. Denn das Prädikat, das seine Erfinder ihm gaben – “Damned delicious[1] – kann ich nur bestätigen!

Zutaten für 4 Portionen

1 TL Olivenöl
2 Knoblauzehen (gehackt)
1 Jalapeno (gehackt)
1 Tasse Quinoa
1 Tasse Gemüsebrühe
1 Dose rote Bohnen (abgetropft und gewaschen)
1 Dose Tomatenwürfel
1 Dose Mais
1 Avocado (geschält, entkernt und in Würfel geschnitten)
Saft einer Zitrone
2 TL frischer Koriander (gehackt)
1 TL Chili
½ TL Kümmel
Salz, Pfeffer

Bild 6[2]

Zubereitung der mexikanischen Quinoapfanne

Für dieses Gericht brauche ich tatsächlich nur eine Pfanne – die groß genug für vier Portionen sein muss!

In dieser erhitze ich zuerst das Olivenöl und brate darin den Knoblauch und die Jalapeno, bis es schonmal lecker durftet.

Dazu gebe ich zunächst das Quinoa, dann die Gemüsebrühe, das Gemüse und schließlich das Chili und den Kümmel. Abgeschmeckt wird mit etwas Salz und Pfeffer.

Diese lustige bunte Masse bringe ich zum Kochen bevor ich die Pfanne mit einem Deckel verschließe (geht auch ohne, aber dann muss man immer wieder Gemüsebrühe nachgießen!), die Hitze reduziere und bei gelegentlichem Umrühren köcheln lasse.

Bild 8[2]

Ich lasse die Pfanne solange auf dem Herd, bis das Quinoa fertig ist (das dauert ca. 20 Minuten), nehme sie dann von der Kochplatte und mische die frische Avocado, den Zitronensaft und den Koriander unter – Fertig!

Quellen:

  1. http://damndelicious.net/2014/04/09/one-pan-mexican-quinoa/
  2. https://www.pinterest.com/pin/557109416380377269/
Kategorie: Allgemein

von

Yummy geht auch ohne Fleisch! Seit fast sechs Jahren lebe und koche ich nun fleischlos und bin deshalb zu einem kleiner Amateur-Experten in allem was Kochen ohne Tier angeht geworden. Ob vegetarisch oder vegan - mit meinen Rezepten möchte ich zeigen, dass Kochen ohne Fleisch nicht nur möglich ist, sondern sogar schmeckt! Wenn ihr Fragen zu diesem Thema habt, schreibt mir gern in den Kommentaren =)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>